Anfertigung von Diplom-/Magisterarbeiten am Lehrstuhl für Makrosoziologie


Voraussetzungen
Prof. Ebbinghaus betreut Diplomarbeiten und Magisterarbeiten in Soziologie (Teilgebiet: Soziologie II – vergleichende Soziologie). Die Arbeit sollte möglichst international vergleichend angelegt sein (z.B. Deutschland im Vergleich zu einem anderen Wohlfahrtstaat, eine Länderstudie über ein anderes Land, ein Vergleich von OECD-Ländern, etc.).

Voraussetzung für eine Betreuung ist das erfolgreiche Studium des Themengebiets Soziologie II. In der Regel sollte zumindest eine der Prüfungsleistungen (Klausur, Hauptseminar oder mündliche Prüfung) am Lehrstuhl für Makrosoziologie abgelegt worden sein.
 
Bitte rechtzeitig (spätestens 4 Wochen) vor Ablauf der Anmeldefrist zur Themen-Vorbesprechung die Sprechstunde von Prof. Ebbinghaus aufsuchen und hierzu den ausgefüllten Fragebogen pdf.gif mitbringen. Evtl. werden weitere Gespräche mit Mitarbeitern des Lehrstuhls oder des MZES durch Prof. Ebbinghaus empfohlen.
 
Zur Anmeldung des Themas muss ein Exposé (siehe unten) verfasst werden und in einer weiteren Sprechstunde abgesprochen werden. Bitte Anmeldungsformular des Studienbüros mitbringen. Der 2. Gutachter muss dieses Formular ebenfalls abzeichnen. Das Formular wird an den Prüfungsausschuss bzw. das Studienbüro II weitergeleitet.


Themenfindung:
Orientieren Sie sich an den Themenfeldern (siehe Fragebogen pdf.gif), die vom Lehrstuhl Makrosoziologie in der Lehre angeboten werden bzw. an den Forschungsprojekten am MZES im Schwerpunkt A1 „Europäische Arbeitsbeziehungen und Sozialstaaten im Wandel). Ein Überblick über Themen bisheriger Qualifikationsarbeiten am Lehrstuhl ist auch hier zu finden:

Themenfelder des Lehrstuhls (vom Fragebogen pdf.gif)
  -Wohlfahrtsstaatsforschung, Sozialpolitik, Gesundheitssoziologie
  -Arbeitsbeziehungen, soziale Bewegungen, Organisationssoziologie
  -Arbeitsgesellschaft, Arbeitsmarktsoziologie, Wirtschaftssoziologie
  -Historisch-vergleichende Soziologie, vergleichende Methode
  -Theorien sozialen Wandels, Institutionentheorie
  
hyperlink.gif Bisher am Lehrstuhl angefertigte Abschlussarbeiten (Themenbeispiele)
hyperlink.gif Forschungsprojekte am MZES


Um einen schnellen Überblick über ein Themengebiet zu bekommen empfiehlt es sich, in soziologischen Handbüchern und Lehrbüchern nachzusehen (Bsp. Handbook of Economic Sociology) und nach Überblicksartikeln in der Annual Review of Sociology, Soziologische Revue oder ähnlichen Periodika. Ein erster Überblick über Internet Working Papers findet sich auch im Internet unter Google Scholar. (www.scholar.google.de)


Exposé
Im Exposé soll auf 1-2 Seiten das Thema (Titel angeben) und die Fragestellung skizziert werden. Welche Fragen leiten die Untersuchung? Welche empirischen Phänomene sollen dabei betrachtet werden (Länder, Politikbereiche, Periode, etc.)? Welche theoretischen Ansätze, welche Forschungsergebnisse können zur Beantwortung verwendet werden? Wie wird die Arbeit methodisch (quantitativ, Fallstudien, historisch-vergleichend, etc.) vorgehen? Welchen Beitrag könnte die Arbeit leisten?


Kolloquium
Studierende, die am Lehrstuhl eine Diplom- bzw. Magisterarbeit bearbeiten, werden zum Besuch  des Kolloquiums eingeladen und zu mindestens einem Vortrag (spätestens einen Monat vor Abgabe) über die laufende Forschungsarbeit verpflichtet. Der Vortrag sollte 20-25 Minuten dauern (Powerpoint-Präsentationen sind möglich) mit anschließender Diskussion.

Downloads


Links