Universität Mannheim / SOWI / LSSOZ3 / Mitarbeiter / Benedikt Bender
Benedikt Bender, M.A.
akademischer Mitarbeiter
A5, Zi. A519
bbender@mail.uni-mannheim.de
+049 (0) 621 181-2032 Tel. | -2029 Fax

Sprechstunde:
Mittwochs 16.00-17.00 Uhr

  

Lebenslauf

Seit Oktober 2014 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Makrosoziologie. Schwerpunkt in Forschung und Lehre ist der internationale Vergleich von intermediären Organisationen im Bereich der Arbeitsmarktpolitik - im Besonderen sind Gewerkschaften, Arbeitgeberverbände und Wohlfahrtsverbände zu nennen.

Nach der Berufsausbildung im Kraftfahrzeughandwerk und beruflicher Tätigkeit als Produktions- und Labormitarbeiter in der Automobilindustrie folgte das Studium der Soziologie, Politikwissenschaft (M.A.) und der Sozialen Arbeit (B.A.) in Heidelberg, Darmstadt und Wroclaw. Während des Studiums: Förderung durch die Studienstiftung des Deutschen Volkes (Stipendiat) sowie wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Ökonomie der Sozialpolitik in Darmstadt bei Prof. Dr. Gisela Kubon-Gilke, vergleichende Wohlfahrtsstaatsforschung und europäische Sozialpolitik in Heidelberg bei Prof. Dr. Jürgen Kohl und am Sonderforschungsbereich 884 (A6, Welfare state reform support from below: linking individual attitudes and organized interests in Europe) an der Universität Mannheim bei Prof. Dr. Bernhard Ebbinghaus.

Forschungsschwerpunkte

Wohlfahrtsstaatsforschung im internationalen Vergleich (Arbeitsmarkt, Armut und soziale Sicherung)

Intermediäre Organisationen in vergleichender Perspektive (Gewerkschaften, Arbeitgeber- und Sozialverbände sowie soziale Bewegungen)

Soziologische Theorien (Sozialintegration / Systemintegration, Konflikttheorien)

Publikationen 

Kubon-Gilke, Gisela / Bender, Benedikt (2013): Gerechtigkeit als normativer Orientierungspunkt für Wissenschaft und Politik. Hrsg.: Forschungszentrum der Evangelischen Hochschule Darmstadt. Arbeitspapier aus der Evangelischen Hochschule Darmstadt: ISSN 2193-6501. (Download)


Konferenzteilnahme und Präsentation

Rhein - Ruhr Promovendensymposium "Arbeit und Soziale Sicherheit" am 10.-11.03.2016 an der Universität Duisburg-Essen (IfS & IAQ); Präsentation & Teilnahme.

CfP Summer School: "Wandel der Arbeit und Arbeitsgesellschaft: Gute Arbeit für alle" am 10.-14.08.2015 in Berlin. Veranstalter: TU Darmstadt, Universität Kassel, Hans-Boeckler-Stiftung; Präsentation & Teilnahme.

CfP Doktorandenworkshop: "Sozialstaatliche Interessenvertretung: Wandel der Akteurskonstellationen" am 26.-27.06.2015 an der Universität Kassel; Präsentation & Teilnahme.

SFB 884 Workshop: "Public attitudes towards and socio-political actors' positions on labour market policies in Europe" am 04.-05.12.2014 an der Universität Mannheim; Teilnahme.


 
 
StartseiteEnglishDruckenSuche
 
AktuellesKontaktMitarbeiterLehreForschung